Zum Hauptinhalt springen

Sommer in der Bücherei

Im Rahmen der Ferienaktion bieten wir folgende Workshops an:

Die Entwicklung der Schrift:
Teil 1: Mi. 4.7./ 9-12 Uhr     und     Fr.17.8./ 9-12 Uhr
Teil 2: Fr. 6.7./ 9-12 Uhr     und      Mi.22.8./ 9-12 Uhr

Höhlenmalerei, Keilschrift, schreiben auf Wachs oder mit einer Feder, drucken, Hieroglyphen nachzeichnen, Computer. Anhand von Büchern und Bildern wird spannendes Wissen über die Entwicklung der Schrift von der Urzeit bis heute vermittelt. Bei jeder Station kann man auch selbst etwas schreiben oder ausprobieren. Für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren. Anmeldung bitte in der Bücherei. buecherei-dt-wagram@aon.at oder 02247/2323

 

Geschichtenwerkstatt:
Hier müssen alle Termine besucht werden, da wir eine Geschichte erfinden, malen und im Kamishibai-Theater vorführen. Es besteht auch die Möglichkeit für die Eltern, sich in den kreativen Prozess einzubinden. Termine: 9., 11. und 13. 7./ 10-12 Uhr, für Kinder von 7-10 Jahren. ACHTUNG: Die Vorführung findet am Samstag, den 14. Juli um 10 Uhr statt. Anmeldung erforderlich!!!

 

ÖFFNUNGSZEITEN IM SOMMER:

In der ersten Julihälfte und der zweiten Augusthälfte haben wir zu den üblichen Zeiten geöffnet!
Zwischen dem 16. Juli und dem 16. August bieten wir heuer erstmals durchgehend einen offenen Dienstag Nachmittag an. Wir haben also jeden Dienstag Nachmittag von 15 bis 18 Uhr geöffnet!

Wir haben uns mit reichlich Sommerlektüre ausgestattet. Nutzen Sie auch unser großes Spielesortiment!

Begegnung beim internationalen Bibliothekskongress in Graz

 

Jose Alberto Gutierrez, Der Herr der Bücher, mit Dolmetscherin

Er arbeitete bei der Müllabfuhr in Bogota. Als er ein Buch von Tolstoj fand, das ihn begeisterte, begann er Bücher zu sammeln und zu verteilen. Inzwischen ist er als “Der Herr der Bücher” bekannt, nicht nur in Kolumbien, sondern auch in Europa. Deshalb wurde er für den Bibliothekskongress in Graz eigens eingeflogen. Ich hatte die Ehre, bei ihm am Tisch zu sitzen. Er erzählte von seiner Arbeit und von seiner Familie. Er hat inzwischen die Matura nachgeholt und plant, auf einem kleinen Grundstück, das er geschenkt bekam, eine Bibliothek und ein Begegnungszentrum zu bauen. Er fährt mit einem geliehenen Kleinbus in entlegene Dörfer, um Bücher zu verschenken. Außerdem beliefert er Marinesoldaten ebenso wie die Camps der ehemaligen Rebellen mit Lesestoff.

Das war unser Fest!

Bedingt durch die labile Wetterlage verlegten wir heuer alle Aktivitäten nach innen.

Wir eröffneten mit einem Gedicht für den Herrn Bürgermeister anlässlich seines 60. Geburtstages. Während jazzige Musik durch die Räume strömte (Dr.Michael Kahr, Klavier/ Siegmar Brecher, Saxophon, Musikschule Deutsch-Wagram), durchstöberten die Menschen die wohlsortierten Flohmarktbücher und -spiele. Kinder versuchten die kniffeligen Fragen der Rätselralleys mithilfe von Geheimschriftdecodern und magischem Spiegel zu lösen. Sobald ein Platz frei war, bedruckten sie ein T-Shirt oder eine Tasche unter der Leitung von Frau Direktor Uschi Feheregyhazy. Diesmal bewährte sich dafür unser großer überdachter Balkon. Am Sitzfenster reihten sich die Mädchen, die sich ein Bändchen in die Haare einflechten ließen. An den Tischen, in der Kuschelblüte und am Wellensofa wurde vorgelesen und gespielt. Thomas, unser jüngster Helfer, faltete mit den Kindern Papierschiffchen, die in einem Schaff Wasser am kleinen Balkon ihre Jungfernfahrt machten. Dazwischen gab es frische Kirschen und viel Zeit für nette Gespräche. Dass alles so gut gelungen ist, verdanken wir dem großen Engagement und vielen freiwilligen Stunden unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Unterstützt wurden wir von der Stadtgemeinde und vom Bauhof, Danke auch an den jungen hilfsbereiten Flüchtling, der beim Wegräumen kräftig mit anpackte.

Weitere Fotos in der Gallerie

Osterferien!

In der Karwoche haben wir geschlossen.
Ab Dienstag nach Ostern sind wir wieder für Sie da: mit vielen neuen Büchern und
NEU: eine große Auswahl an Titeln in großem Druck für ein bequemes Lesevergnügen!

Brandaktuelle Bestseller

Die Jahreszeiten-Kochschule (der Winter ist schon verborgt).

Ebenso verborgt ist der neue Roman von Ferrante, aber man kann ihn vorreservieren lassen.

“Unter der Drachenwand” ist soeben eingetroffen und kann gehört oder gelesen werden.